Der Landfried-Komplex in Heidelberg

Druckversion
Landfriedkomplex, Foto © Barbara Ritter

Landfried-Komplex, Foto @ Barbara RitterStändiger Wandel in historischem Gelände

Die alte Tabakfabrik P. J. Landfried im Herzen des Stadtteils Bergheim wurde schon 1975 stillgelegt. Seither werden die historischen Gebäude zu den unterschiedlichsten Zwecken genutzt, die Vielfalt wächst von Jahr zu Jahr und beinhaltet neben Gastronomie, Kultur und Fitness mittlerweile auch einen Kindergarten, ein Software-Zentrum und Heidelbergs Ausländerbehörde. Bald sollen auch Wohnungen hinzukommen.

Bernhard Hammes von der Firma P. J. Landfried Immobilien wird uns bei einem Rundgang durch den Komplex die Historie von der industriellen Nutzung über die erste Phase der Umwidmung bis zur heutigen Planung erläutern.

Link zum Objekt

Fotos: © Barbara Ritter

Datum: 
24. 04. 2018
Zeit: 
17:30 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten: 
5 €
Adresse: 

Heidelberg, Bergheimer Str. 139–151

Zugänglich: 

barrierefrei

Termin-Nr.: 
180424
Anmeldung: 

Bitte das folgende Web-Formular ausfüllen.

Anmeldungen: 
zur Zeit: 20 von 50 max.
Select an action to perform
Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 30).
Gruppen mit mehr als acht Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de.
Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
1

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.