Sand und Beton – plötzlich wertvoll

Druckversion
Werksführung, Spaziergang und Vortrag am 12. 12. 2017

Man mag es kaum glauben: Sand ist nach Wasser der wichtigste Rohstoff der Welt. Und dieser Sand wird knapp. Vor allem für die Bauindustrie. Er findet sich in Beton, Glas, Computer-Chips, Putzmitteln, ja sogar in Zahnpasta. Die Industrie fängt an, sich darauf einzustellen – z. B. durch Betonrecycling.

Wir besichtigen mit Joachim Gilles das Werk von TBS-Transportbeton, das mit Recycling-Beton arbeitet. Danach geht es zu einem Vortrag von Florian Knappe, Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg zum Port 25 – der städtischen Galerie – ein markanter moderner Betonbau.

Weitere Infos und Anmeldung