Vom Westend zur Nachttanke

Druckversion
Uhr-Westend (Foto Ritter)

Nachttanke, Foto Annette SchrimpfAbendspaziergang und Kino im Stadtmuseum

Im Westend von Ludwigshafen stehen keine Villen, sondern quergestreifte Klinkerblocks. Sie wirken spartanisch und gleichzeitig modern – schon 90 Jahre lang. Ein kurzer Spaziergang führt uns durch das Viertel und über die 24-Stunden-Tankstelle ins Stadtmuseum.

Dort legen wir einen Film ein und spulen das Ganze 20 Jahre zurück: Sommer 1998 nachts bei der Tanke in der Heinigstraße. Menschen treffen hier aufeinander, die sich sonst nicht begegnen würden. Da schwemmt es Einsame, Randgestalten und Nachtschwärmer an. An den Tankstellen spielt das Leben. Regisseur Samir Nasr (Jg. 1968) beobachtete vier Wochen lang das Treiben. Der Film „Nachttanke“ ist ein Porträt Ludwigshafens bei Nacht, witzig, tragisch, schräg und voller Leben.

In Kooperation mit dem Stadtmuseum Ludwigshafen, Einführung: Dr. Regina Heilmann.

Datum: 
02. 08. 2018
Zeit: 
18:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten: 
kostenlos, Spenden willkommen
Adresse: 

Bahnhofstraße / Ecke Bürgermeister-Kutterer-Straße, Ludwigshafen

Zugänglich: 

barrierefrei

Termin-Nr.: 
180802
Anmeldung: 

bitte das folgende Web-Formular ausfüllen.

Anmeldungen: 
zur Zeit: 22 von 40 max.
Select an action to perform
Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 18).
Gruppen mit mehr als acht Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de.
Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.