Meister der Manipulation

Gerhard Vormwald, der seine Karriere in der Region startete, ist in seinem Atelier in Paris überraschend gestorben

Foto: © Gerhard VormwaldVon unserer Mitarbeiterin Annika Wind

Ein Himmel, so lieblich wie an einem thailändischen Palmenstrand. Doch statt auf eine Bucht in orangeroter Abendsonne geht der Blick an einem Straßenschild vorbei in Richtung Wasserturm. Die Palme am linken Bildrand ist zwar echt, aber sie steht in einem Blumenkübel. Und rund um den Friedrichsplatz kreisen die Autos. Gerhard Vormwald hat Mannheim hundertfach fotografiert, für Buchprojekte, eine Imagebroschüre und zuletzt für ein großes Modehaus. Aber keine seiner Aufnahmen kam ohne Brüche, Spitzfindigkeiten, Konstruktionen aus - dafür wurde er bekannt. Und dafür wird das Werk eines der bedeutendsten deutschen Fotografen, der in der Nacht zu Mittwoch in seinem Pariser Atelier überraschend gestorben ist, weiterhin stehen. Europaweit.

Ganzen Artikel im Morgenweb lesen (leider nur für Abonnenten)

Quelle: www.rhein-neckar-industriekultur.de/presse/meister-der-manipulation