Revolution in der Logistik: vom Sackträger zum Container

Containerterminal, Foto Annette Schrimpf

Rundgang im Contargo-Terminal im Handelshafen

Was vor 70 Jahren noch hunderte von Sackträgern schleppen mussten, wird heute mit dem Joystick bewegt. Normierte Standard-Container lassen sich zwischen See- und Binnenschiffen, LKWs und der Eisenbahn problemlos und zügig umsetzen.

Riesige Containerbrücken bewegen sich zwischen Mauern von Containern am Kai. Der Kranführer sitzt mit Kamera und Joystick hoch über dem Geschehen, er arbeitet konzentriert und mit viel Fingerspitzengefühl.
Seit 1961 die Normierung für IOS-Container eingeführt wurde, hat sich viel geändert. 1968 wird in Mannheim der erste Container umgeschlagen. Heute wird ein Großteil des internationalen Warenhandels damit abgewickelt.

Datum
Zeit
13:00 Uhr, Dauer: 1,5 Stunden
Adresse

Contargo Terminalgebäude in der Werfthallenstraße 1, Tor 1 (bei der Mühlau-Hubbrücke)

Zugänglich

weitgehend barrierefrei

Kosten
8 €
Termin-Nr.
190820-13
Hinweis(e)
  • Sicherheitsbestimmungen sind einzuhalten
  • festes Schuhwerk empfohlen
  • Parken in der Güterhallenstraße

Quelle: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termin/revolution-in-der-logistik-vom-sacktraeger-zum-container