Freischwimmer im Hallenbad

Hallenbad, Foto Barbara Ritter

Ein cooles Umnutzungsprojekt

Ein Schwimmabzeichen kann man schon lange nicht mehr machen – das Hallenbad in Ludwigshafen stand seit Jahrzehnten leer. Bis findige Leute vom Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen (GML) auf die Idee kommen, das Becken der großen Schwimmhalle als dringend benötigtes Löschwasserreservoir zu nutzen.

Ab 2016 bauen die Technischen Werke (TWL) dann die „trockene“ Hälfte des Hallenbades zu einem Gründerzentrum um – unter dem sinnigen Namen „Freischwimmer“. Das Lehrschwimmbecken wird zum Vortragssaal, Einzelumkleidekabinen zu Rückzugsorten. Und was passiert mit der Sauna und der Milchbar? Sicher können uns Matthias Ehringer (Denkmalschutz) und Dr. Grommes (GML) unsere Fragen beantworten.

Datum
Zeit
13:00 Uhr, Dauer: 2 Stunden
Adresse

Ludwigshafen, Pettenkoferstraße 9

Zugänglich

nicht barrierefrei

Kosten
8 €
Termin-Nr.
190821-13
Hinweis(e)

Wer Lust hat, kommt noch auf einen Kaffee mit ins Turmrestaurant im Ebertpark.

Quelle: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termin/freischwimmer-im-hallenbad