Füllfederhaltermuseum Handschuhsheim

Ehemalige Firma Hebborn, Foto: Barbara Ritter

Wiederentdecktes Schreibvergnügen

Industriekultur in Handschuhsheim? Aber natürlich! Hier stand einst die größte Füllfederhalterfabrik Europas. Die Branche war seit 1883 in Heidelberg und in den folgenden Jahrzehnten mit über 40 Betrieben im Rhein-Neckar-Dreieck vertreten.

Thomas Neureither dokumentiert die Geschichte dieses Industriezweigs eindrucksvoll im Füllfederhaltermuseum mit seiner beachtlichen Sammlung von Füllhaltern, Maschinen und Werbematerial. Sie werden auch die Möglichkeit haben, ausgewählte Stücke selber in die Hand zu nehmen.

Wir treffen uns beim ehemaligen Kaweco-Gebäude, wo die Erinnerung an die Handschuhsheimer Vorzeigebranche am Eingangsportal „in Stein gemeißelt” ist.

Datum
Zeit
14:00 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Stunden
Adresse

Treffpunkt Dossenheimer Landstraße 98, 69121 Heidelberg-Handschuhsheim (Kaufhaus Niebel)
Adresse des Füllhaltermuseums: ­Dossenheimer Landstraße 5, 69121 Heidelberg-Handschuhsheim

Zugänglich

barrierefrei mit Ausnahme der Toiletten

Kosten
8 €
Termin-Nr.
191207

Quelle: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termin/fuellfederhaltermuseum-handschuhsheim