Hinter den Kulissen im Mannheimer CAPITOL

Das Capitol 2020 zu Beginn der Pandemie, Foto Ritter

Führung im legendären Veranstaltungshaus

Vorhang auf! Heute ist das Capitol selbst der Star. Thorsten Riehle, der Geschäftsführer des weit über die Grenzen Mannheims bekannten Kulturhauses, führt uns vom Keller über die Bühne bis aufs Dach des frisch sanierten historischen Gebäudes. Doch schon von außen beeindruckt der Bau mit seiner expressionistischen Klinker-Architektur. Vor 95 Jahren war das Capitol – ursprünglich ein Kino mit Bühne – das damals größte Lichtspielhaus Deutschlands – angesiedelt in der Neckarstadt. Den zweiten Weltkrieg hat es unbeschadet überstanden.

Logo 150 Jahre NeckarstadtAber 1980 wäre es beinahe an eine Supermarktkette verkauft worden. Engagierten Privatleuten wie Thorsten Riehle und seine Mitstreiter*innen gelang es, aus dem alten Capitol-Kino ein Live- und Eventhaus zu schaffen. Ein eigenes kleines Ensemble produziert vor allem Musicals. Hier gibt es großartige Konzerte, da hatte der Comedy Star Bülent Ceylan seinen ersten großen Auftritt. Übrigens ist das Capitol das einzige Mannheimer Veranstaltungshaus, das ohne Unterstützung der Stadt auskommt.

Eine Veranstaltung der Initiative 150 Jahre Neckarstadt

Datum
Zeit
11:00 Uhr, ca. 1,5 Stunden
Adresse

Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim

Zugänglich

nicht barrierefrei

Kosten
Spenden zugunsten der Initiative 150 Jahre Neckarstadt
Termin-Nr.
220710

Quelle: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termin/hinter-den-kulissen-im-mannheimer-capitol-0