Bildberichte

Chillen in alten Gemäuern – 18. 8. 2019

Die Regenwolken zogen vorbei und es entfaltete sich ein wundervoller Sommer-Nachmittag in alten Industriegemäuern, dort wo früher einmal Rama hergestellt wurde und davor – wie wir erfahren konnten – von der Firma Koppel und Temmler Säcke und Planen genäht wurden. Wir waren zu Gast im Peer 23, mitten im Industriehafen, zwischen jungen Leuten, die sich in der ehemaligen Margarine-Fabrik alternativ niedergelassen haben. 

Mehr zum Album

Rheinkai und Neckarspitze – Radtour am 17. 8. 2019

Gut ausgerüstet mit Helmen und Regenkleidung traf sich die Fahrradgruppe am Schwerlastkran »Goliath« vor dem Speicher 7. Los ging die Fahrt entlang einer langen Reihe von Lagerhäusern und vorbei am Zollamt bis unter die Kurt-Schumacherbrücke, wo unsere Führerin Barbara Ritter kenntnisreich die Geschichte der Mannheimer Schifffahrt auch anhand historischer Fotos erläuterte.

Mehr zum Album

Verleihung «Mannheimer Stein» - 17. 3. 2019

Dankesrede bei der Verleihung des Mannheimer Steins an den Verein Rhein-Neckar-Industriekultur am 17. März 2019

Ein Stein – was fällt mir dazu ein? Meilenstein, Mühlstein - das geht schon eher in Richtung Industrie. Und jetzt „der Mannheimer Stein“! Herzlichen Dank ans Marchivum und an das MAB! Danke an Sie alle, dass Sie heute gekommen sind!

Mehr zum Album

Flott flussabwärts – Mannheim und die Flößerei - 30. 1. 2019

Bericht vom Vortrag am 30. 1. 2019

Die Flößerei ist zugegebenermaßen ein vorindustrielles Thema. Dennoch war das Interesse unserer Veranstaltung in Kooperation mit dem Marchivum am 30.1.2019 riesengroß. Rund 150 Gäste kamen zum überaus interessanten Vortrag der Kulturwissenschaftlerin Sabine Pich, die viele anschauliche Bilder präsentieren konnte. [Bild 01]

Mehr zum Album

Von Heinrich Lanz zu John Deere – 14. 1. 2019

Birol Koca, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender und Maike Heermann, Betriebsrätin und eine der wenigen Frauen in der Produktion, führen uns zunächst zum Heinrich-Lanz-Denkmal. Dieser begann 1888 mit dem Aufbau des Werkes auf dem Lindenhof und verlegte seine Produktion von der Schwetzingerstadt hierher.

Mehr zum Album

Neues Klärwerk Mannheim – 16. 11. 2018

Nach zehnjähriger Planung und Bauzeit ging das neue Klärwerk 1973 in Betrieb. Ausgestattet mit den für die Abwasserreinigung notwendigen Anlagen wie Zulaufpumpwerk, Rechen, Sand- und Fettfang sowie Vorklär-, Belebungs- und Nachklärbecken enthielt es auch Einrichtungen für eine umfassende Schlammbehandlung. Die Einleitungsgenehmigung war bis 1985 befristet. Danach rechnete man mit strengeren Auflagen zum Gewässerschutz. Bereits bei der Planung wurden Erweiterungsmöglichkeiten für zu erwartende steigende Abwassermengen berücksichtigt.

Mehr zum Album