Alte Papierfabrik Ebertsheim – Ein alternatives Wohn- und Arbeitsprojekt in der Pfalz

Im Eisbachtal, zwischen Grünstadt und Eisenberg gelegen, überragt ein Fabrikschornstein das kleine gemütliche Dorf. Die über 100 Jahre alte Papierfabrik Eduard Mann war hier bis zu ihrer Stilllegung 1982 der wichtigste Arbeitgeber. Das große Fabrik-Areal mit seinen vielfältigen Werksteilen, Hallen, Lagern und Anlagen, aber auch die Häuser, Gärten und Freiflächen belebt seit über 20 Jahren ein gut funktionierendes alternatives Wohn- und Arbeitsprojekt.

Nutzung (ursprünglich)

Papierfabrik

Nutzung (derzeit)

Wohungen, Betriebe, Büros, Werkstätten, Beratungsstellen, Bildungeinrichtungen

Geschichte

Zur Geschichte der Papierfabrik ist bisher nicht sehr viel bekannt. Es gab in kurzen Abschnitten an diesem Bereich des Eisbaches drei Mühlenbetriebe, aus einer hat sich die Papierfabrik entwickelt, die sehr groß war. 1898 richtete die Firma Eduard Mann als eine Stiftung einen Kindergarten im Dorf ein, der erst in den 1970iger Jahren an die Gemeinde überging.

Autor/in
Barbara Ritter/ Hilde Seibert
Adresse
Eduard-Mann-Straße 1-7
67280 Ebertsheim
Geo
49.565915, 8.109562
Kontakt

Technologie- und Ökologiebetriebe Grundstücksbesitz- und Betriebs-GmbH & Co. KG Eduard-Mann-Straße 1-7 67280 Ebertsheim Telefon +49 06359 82547

Öffnungszeiten

Die Handwerksbetriebe, Vereine und Bildungseinrichtungen sind zu regulären Öffnungszeiten und nach Absprache zu besuchen, es werden auch öffentliche Seminare angeboten.

Denkmalschutz
Nein
Barrierefrei
Nein