Cocosbutter und Betonpfeiler – auf den Spuren des Kolonialismus

So.
23.08.
17:00
Palmenstrand auf Beton, Foto Ritter

Industriehafen-Radtour Teil 2 – Friesenheimer Straße

Was bedeutet wohl das Stillleben mit Palme auf der ansonsten öden Trapezblechfassade in der Friesenheimer Straße – Tribute an die Insel? Nein, hier wurde von der Estol mal Margarine aus Palmölhergestellt, unter der Fahne von Unilever auch „Palmin“. Und schon sind wir beim Thema! Wenn wir an der Westseite des Industriehafens entlangfahren, passieren wir acht Stationen, an denen es zum Thema Kolonialismus einiges zu erzählen gibt.

Auf den gut zwei Kilometern werden wir neun Mal für Erklärungen anhalten. Und wir lassen es uns natürlich nicht nehmen, die traditionsreichen Betriebe und gigantischen Mühlen so nah wie möglich zu betrachten.

Datum
Zeit
17 Uhr - Dauer ca. 2 Stunden
Adresse

ACHTUNG, NEUER STARTPUNKT:  An der Kammerschleuse, 68169 Mannheim

Zugänglich

Kurze Radtour ohne Steigungen, bitte bringen Sie Schutzhelm und Mund-Nasenmaske mit (keine Pflicht).

Kosten
8 €
Termin-Nr.
200823
Hinweis(e)
  • Die Führung endet nicht am Startpunkt, sondern ca. einen Kilometer entfernt.
  • Aktuelle Coronaregelungen sind einzuhalten
Anmeldungen
20
Anmeldung

Namentliche Anmeldung auf dem folgenden Formular für jede*n Teilnehmer*in

nur Einzelanmeldung möglich
1
Veranstaltung ist ausgebucht.