Die Grumbeer

Fr.
23.08.
11:00
Kartoffelsortierung, Foto Elsa Hennseler-Etté

Besuch in Europas größter Kartoffel-Abfüllanlage

Sie heißen Linda, Sieglinde, Charlotte oder Blaus ­Anneliese. Wir kennen sie mehlig oder fest kochend. Pro Kopf verspeisen wir im Jahr 55 kg davon. In Deutschland gibt es 210 Sorten, weltweit jedoch mehr als 4000. Wir reden von der Kartoffel, der Grumbeer, der Knolle, dem Nachtschatten-Gewächs.

Schon vor Tausenden von Jahren in Südamerika angebaut und erst Mitte des 16. Jahrhunderts nach Europa gebracht. In der Gemarkung Frankenthal hat Kartoffel-Kuhn seinen Sitz, mit der modernsten ­Kartoffel-Abfüllanlage Europas. Inhaber Hans-Josef Michels wird uns viel Interessantes über die Kartoffel und über die Agrarindustrie erzählen. Auch darüber, dass Firmengründer Josef Kuhn Anfang des 20. Jahrhunderts noch mit dem Pferdewagen durch Mannheim gefahren ist.

Datum
Zeit
11:00 Uhr, Dauer: 1,5 Stunden
Adresse

Frankenthal-Eppstein, Am Römig 6.
Von Mannheim Richtung Bad-Dürkheim. Ausfahrt Ruchheim (L524), dann links auf L527.
Auf Wegweiser Kartoffel-Kuhn achten.

Zugänglich

Treppen sind vorhanden

Kosten
8 €
Termin-Nr.
190823-11
Hinweis(e)

Festes Schuhwerk empfohlen

Anmeldungen
20
Anmeldung

Bitte das folgende Web-Formular ausfüllen.

Teilnehmer
Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 18).
Gruppen mit mehr als acht Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de. zur Zeit: 2 von 20 max.