Kioske und Trinkhallen – Sonderausstellung

Di.
30.06.
00:00
Kiosk an der Silo-Anlage, 1951-52, © Stadtarchiv Ludwigshafen

Eine gemischte Tüte - von Kiosken und Trinkhallen in Ludwigshafen

Als Beitrag des Stadtmuseums im Rathaus-Center zum OFF//FOTO 2020, Festival für künstlerische Fotografie in Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Metropolregion Rhein-Neckar ist vom 2. April bis Ende Juni 2020 die Foto-Ausstellung „Eine gemischte Tüte - von Kiosken und Trinkhallen in Ludwigshafen” zu sehen - wegen der Schließung des Stadtmuseums allerdings nicht vor Ort, sondern im Internet.

Warum Fotografien von Kiosken und Trinkhallen?

Aufgekommen in Zeiten der fortschreitenden Industrialisierung ab Mitte des 19. Jahrhunderts sind zuerst sogenannte Trinkhallen. Anfänglich dienten diese als Wasserhäuschen, die Mineralwasser anboten - sei es, um den Alkoholkonsum der Arbeiter einzudämmen oder allgemein etwas für die „Volksgesundheit” zu tun, da Leitungswasser noch nicht gut trinkbar war. Bald erweiterten sie jedoch ihr Warenangebot und breiteten sich aus. Immer noch gibt es in Deutschland geschätzt über 20.000 von ihnen. Ob man dort Süßigkeiten, Bier, Zigaretten, Zeitschriften oder anderes schnell, unkompliziert und oftmals auch außerhalb gängiger Ladenöffnungszeiten kaufen möchte. Der Umsatz dieser Kleinstgeschäfte ist bis heute ein nicht unbedeutender Wirtschaftsfaktor. Mehr dazu hier:
www.ludwigshafen.de/lebenswert/stadtmuseum/sonderausstellung-kioske-und-trinkhallen

Datum
Zeit
24 Stunden im Internet
Ende
Online!
Termin-Nr.
200630
Anmeldung

Sie brauchen nur einen Browser und einen Internet-Zugang

nur Einzelanmeldung möglich
0