Naturpanorama? Nein! Ingenieurslandschaft

Sa.
20.06.
16:00
Neckarspitze, Foto Barbara Ritter

Rheinkai und Neckarspitze mit dem Rad

Wenn wir gute acht Kilometer entlang der Kais am Rhein und Neckar radeln, erleben wir fast nur künstlich geschaffene Landschaften. Der Friesenheimer Durchstich, die Neckarmündung, der Mühlauhafen sind in den letzten 150 Jahren hergestellt worden.

Wenn wir gute acht Kilometer entlang der Kais am Rhein und Neckar radeln erleben wir fast nur künstlich geschaffene Landschaften. Johann Gottfried Tulla, vor 250 Jahren geboren, hat die Rheinbegradigung geplant. Aber den Friesenheimer Durchstich, die Verlegung der Neckarmündung, das Ausheben des Mühlauhafens, hat er nicht mehr erlebt.

All das ist in den letzten 150 Jahren mit noch relativ einfachen Mitteln hergestellt worden. Auf unserer Fahrt haben wir tolle Ausblicke auf das andere Ufer, den Strom, die BASF, die Containerterminals und die Neckarspitze. Aber auch eine alte Eisenbahnersiedlung und Güterhallen aus Sandstein sind zu besichtigen. Zum Abschluss könnten wir noch am Verbindungskanal einkehren.

Datum
Zeit
16:00 Uhr, ca. 2,5 Stunden
Adresse

beim Schwerlastkran Goliath,
Rheinvorlandstraße 7, Mannheim

Zugänglich

Radtour

Kosten
8 €
Termin-Nr.
200620
Hinweis(e)
  • Bitte Fahrradhelm mitbringen
  • Tour endet nicht beim Startpunkt
  • evtl. sind Corona-Regelungen zu beachten (Mundschutz, Abstandsregelungen ...)
Anmeldungen
30
Anmeldung

Vorbehaltlich der Corona-Regelungen.
Bitte das folgende Web-Formular ausfüllen.

nur Einzelanmeldung möglich
0

Anmeldung

Teilnehmer
Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 24).
Gruppen mit mehr als acht Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de. zur Zeit: 6 von 30 max.