Termine

fällt leider aus

Monument der Neuen Sachlichkeit im Industriehafen

Die „Genossenschaftliche Burg“, wie sie zur Bauzeit ­Anfang der 1930er Jahre genannt wurde, ist ein Backsteinensemble von Produktions-, Büro-, Sozial- und Wohn­räumen der deutschen Konsumgenossenschaften.

Datum:
21. 04. 2018
Blick vom Park auf das Werk Foto: Ritter

Die Eisengießerei Gienanth ist ein eindrucksvolles Gesamtwerk aus modernem Metallbetrieb, klassizistischem Herrenhaus, Hammerweiher und Landschaftspark. Dieser englische Garten, zu seiner Zeit - um 1830 - auch „Lustgebüsch“ genannt, ist aus Anlass des Bärlauchfestes an diesem Tag für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Erlös des Fests kommt zu 100 Prozent dem Erhalt des Parks zugute.

Veranstalter: Förderverein Landschaftspark von Gienanth

Datum:
22. 04. 2018
Zeit:
11 bis 16 Uhr
Landfriedkomplex, Foto © Barbara Ritter

Ständiger Wandel in historischem Gelände

Die alte Tabakfabrik P. J. Landfried im Herzen des Stadtteils Bergheim wurde schon 1975 stillgelegt. Seither werden die historischen Gebäude zu den unterschiedlichsten Zwecken genutzt...

Termin-Nr.:
180424
Datum:
24. 04. 2018
Zeit:
17:30 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
5 €
Pfaudler Werksbild 2017

Ein Werk im Umbruch

Der Blick auf die riesige Produktionshalle, alte Fabrikgebäude, im Außengelände gelagerte Tanks, auf dicke Stahlbleche oder auf das Eingangsportal des Verwaltungsgebäudes – wird bald der Vergangenheit angehören.

Termin-Nr.:
180425
Datum:
25. 04. 2018
Zeit:
13:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
5 €
Logo für Schifffahrt

Schiffstour in den Industriehafen

Das ist unsere erste Schiffstour für dieses Jahr. Wie immer geht die Fahrt auf der MS Kurpfalz rund um die Friesenheimer Insel und durch den Industriehafen.

Datum:
27. 04. 2018
Zeit:
18:30 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Durchblick, Foto © Elsa Hennseler-Etté

Eine Heidelberger Industriegeschichte

Fast 100 Jahre lange wurden in Heidelberg-Rohrbach Bahnwaggons hergestellt, 1500 Beschäftigte auf einem riesigen Areal. Um das Jahr 2000 dann der Abriss der meisten Fabrikgebäude.

Termin-Nr.:
180503
Datum:
03. 05. 2018
Zeit:
17:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
6 € (für Anwohner frei)
Schaufensterfiguren aus der Sammlung Knapp

Schaufensterfiguren im Wandel der Zeit

Ausstellung von ausgewählten Figuren, Büsten und Köpfen aus der Sammlung Knapp vermitteln Schönheitsideale, Modetrends und kunsthandwerkliche Entwicklungen der letzten 100 Jahre.

Veranstalter: Villa Wieser, Herxheim

Datum:
04. 05. 2018
Zeit:
Vernissage am 4.Mai um 19 Uhr
bis zum:
03. 06. 2018
fällt leider aus

Radtour abseits der Residenz

Als „Hauptstadt des Spargels“ und als ehemalige Sommerresidenz der pfälzischen Kurfürsten ist Schwetzingen international bekannt. Seit dem 19. Jahrhundert hat die Stadt eine bemerkenswerte industrielle Entwicklung gemacht

Datum:
06. 05. 2018
Button: Kultursommer Rheinland-Pfalz

Frankenthal im 19. und 20. Jahrhundert

„Werkstatt der Welt“ nannte sich Frankenthal in einer Broschüre aus dem Jahr 1950 und unterstrich damit die Bedeutung der Stadt als Industriestandort.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Frankenthal
Im Rahmen „Kultursommer Rhein-Land-Pfalz 2018”

Datum:
16. 05. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
kostenlos
Logo: Kultursommer Rheinland-Pfalz 2018

Schiffstour am Abend

In Richtung untergehender Sonne den Neckar abwärts geht es zur Kammerschleuse. Der Industriehafen liegt nun vor uns wie ein See, gesäumt von Bauten aller Stil­arten der letzten 100 Jahre.

Datum:
18. 05. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Button: Kultursommer Rheinland-Pfalz

Industriegeschichtlicher Streifzug

Von Runkelrüben zu feinem Zucker: Sie war die größte deutsche Zuckerproduktionsstätte und Gründungsmitglied der Süddeutschen Zucker-Aktiengesellschaft...

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Frankenthal.
Im Rahmen „Kultursommer Rhein-Land-Pfalz 2018”

Datum:
23. 05. 2018
Zeit:
16:30 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
5 €
Wislicenus-Block

Geführter Stadtspaziergang durch die BASF-Wohnkolonie Hemshof von 1872, den Wislicenusblock von 1918 und die Ebertsiedlung von 1927 mit  Dr. Klaus J. Becker.

Veranstalter: VHS-Ludwigshafen

Datum:
25. 05. 2018
Zeit:
14:00-16.15 Uhr
Kosten:
12 €
Button: Radtour

Verdrängte NS-Geschichte

Von den wenigsten kennt man heute noch die Namen. Die Heymanns von der Hubermühle, die Kahns von der Bettfedernfabrik zum Beispiel. Die jüdischen Gründer und Besitzer von zahlreichen Fabriken und Mühlen im Industriehafen wurden binnen weniger Jahre von den Nationalsozialisten systematisch vom Wirtschaftsleben ausgeschlossen.

Datum:
27. 05. 2018
Zeit:
16:00 Uhr, ca. 2,5 Stunden
Kosten:
8 €
Valentin Bauer Bunker, Foto Stadtarchiv

Dr. Klaus J. Becker, stellv. Leiter des Stadtarchivs Ludwigshafen, engagiert sich ehrenamtlich im Arbeitskreis  Bunkermuseum Ludwigshafen e.V. Er zeigt den Hochbunker in der Valentin-Bauer-Straße dieses Mal von Innen.

Veranstalter: Volkshochschule Ludwigshafen

Datum:
04. 06. 2018
Zeit:
16:30 bis 18:45 Uhr
Kosten:
12 €
Diffené-Straße 29

Natur – Kunst – Denkmal

Seit Stilllegung des denkmalgeschützten Alten Klärwerks, Mitte der 1970er Jahre, hat sich dort eine Naturoase für Flora und Fauna entwickelt. Die mit Regenwasser gefüllten Klärbecken sind Heimat für Wasserfrösche, Molche, Schnecken; Wechselkröten laichen im Frühjahr im flachen Beckenabschnitt.

Datum:
09. 06. 2018
Zeit:
17:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
12 €
GEG-Logo auf Backsteinwand

Kaffee, Mehl und Nudeln – fair produziert

Die GEG in der Friesenheimer Straße 14 war nur einer der großen Lebensmittelkomplexe im Hafengebiet. Hier wurde Getreide vermahlen und zu Mehl, Grieß oder Nudeln verarbeitet sowie Kornkaffee aus Roggen und Gerste hergestellt.

Datum:
16. 06. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
8 €
Eingang Walzmühle, Foto © Barbara Ritter

Mehr als nur Fassade

Die Walzmühle blickt mit ihrer grandiosen Fassade geradewegs über den Rhein – auf die Schlossrückseite. Sie entwickelt sich seit 1885 zur effektivsten Mühle Süddeutschlands. 1985 wird sie stillgelegt, später zum größten Teil abgerissen und glücklos umgenutzt.

Datum:
21. 06. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
5 €
Button: Schifffahrt

Ludwigshafen und die BASF in voller Länge

Schon morgens startet diese Schiffstour. Von der Kurpfalzbrücke aus umrunden wir die Neckarspitze – wo der Neckar in den Rhein mündet – und schippern bis zur Ludwigshafener Walzmühle.

Datum:
23. 06. 2018
Zeit:
10:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Button: Schifffahrt

In der Dämmerung per Schiff durch den Industriehafen

Das alte verschlungene Rheinbett und die historische ­Neckarmündung – in dieser Idylle legt um 1900 die Stadt Mannheim den Industriehafen an. Deshalb hat er geschwungene Ufer statt pfeilgerader Hafenbecken und wirkt eher wie ein See.

Datum:
20. 07. 2018
Zeit:
20:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €