Startseite Termine automatisch

BBC während Faschismus und Krieg

– Ein bedeutender Rüstungsbetrieb

Der Vortrag beleuchtet wirtschaftliche Entwicklung der Deutschen BBC von 1929 bis 1945, ihr Verhältnis zum faschistischen Regime, Auswirkungen auf Betrieb und Gewerkschaft, sowie Kriegsproduktion, Zwangsarbeit und betrieblichen Widerstand.

alle Infos

Der rasende Reporter

Anmeldung erst ab 04.02.2020 möglich.

Kunsthallenbesuch: Egon Erwin Kisch, gemalt von Rudolf Schlichter

Im Porträt „Egon Erwin Kisch“ zeigt der Maler Rudolf Schlichter (1890-1955) einen der bekanntesten kritischen Journalisten der Weimarer Republik. Kisch war Verfasser von zahlreichen Reportagen zu sozialen und politischen Themen der 1920er Jahre.

alle Infos

Die verschwiegene NS-Zwangsarbeit

Anmeldung erst ab 15.02.2020 möglich.

Vortrag in der KZ-Gedenkstätte in Sandhofen

Noch immer haben Firmenhistorien „weiße Flecken“: Die NS-Zeit wird gerne weiträumig umgangen, Rüstungsproduktion und Zwangsarbeit sollen nicht auftauchen. In Mannheim haben nachweislich mehr als 600 Firmen ausländische Männer und Frauen und Jugendliche als Zwangsarbeiter eingesetzt, insgesamt mindestens 25.000. Sie waren in Mannheim nicht zu übersehen.

alle Infos

Damit wir schnell unterwegs sind

Anmeldung erst ab 21.02.2020 möglich.

Das Deutsche Straßenmuseum in Germersheim

Täglich treten wir sie mit Füßen und rollen über sie hinweg: unsere Straßen. Erst wenn sie kaputt sind, bemerken wir sie. Es wird Zeit, dass wir ihnen mehr Beachtung schenken.

alle Infos