Termine

Ein Hafen wie ein See

Veranstaltung ist ausgebucht.

Mit der „Kurpfalz“ auf Tour

Ein altes verschlungenes Rheinbett mit der historischen Neckarmündung - in dieser Idylle legt um 1900 die Stadt Mannheim den Industriehafen an. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte er sich zum Süddeutschen Mühlenzentrum.

alle Infos

Ein gigantisches Bauwerk – GEG

Die Geschichte der Konsumgenossenschaft im Hafen

Ende der 1920er Jahre baut die Großeinkaufsgesellschaft Deutscher Consumgenossenschaften (GEG) in Hamburg am Mannheimer Industriehafen drei Lebensmittel­fabriken: Eine Getreidemühle, eine Nudelfabrik und ein Kaffeewerk...

alle Infos

Die Frankenthaler Sonne

Traditionelle Zucker- und Zuckerwarenfabrikation

Die Zuckerfabrik wurde 1843 als einer der ersten großen Industriebetriebe in dem eigentlich von Metallindustrie dominierten Frankenthal etabliert und erlebte einen rasanten Aufschwung bis hin zur zeitweilig größten Zuckerraffinerie Deutschlands.

alle Infos

Damit wir schnell unterwegs sind

Anmeldung erst ab 14.10.2020 möglich.

Das Deutsche Straßenmuseum in Germersheim

Täglich treten wir sie mit Füßen und rollen über sie hinweg: unsere Straßen. Erst wenn sie kaputt sind, bemerken wir sie. Es wird Zeit, dass wir ihnen mehr Beachtung schenken.

 

alle Infos

Die Seidenstraße

Anmeldung erst ab 26.10.2020 möglich.

Wiedergeburt der alten globalen Handelswege?

Der „China-Zug“, der Mannheim mit Chongqing verbindet, wurde 2019 als „moderne Seidenstraße” eingeweiht. Allerdings ist seither kaum ein Zug gefahren. Erleben wir die Wiedergeburt der alten globalen Handelswege?

alle Infos

Sackfabriken und Jutekolonie

Anmeldung erst ab 10.11.2020 möglich.

Berichte vom zähen Rohstoff Jute

Zahlreiche Sackfabriken und die Jutefabrik siedeln sich um 1900 in Mannheim an. Ihr Rohstoff kommt aus dem englischen Weltreich. Welche Rolle spielt Jute heute noch?

alle Infos