Termine

Schiffstour zur Industriegeschichte

Veranstaltung ist ausgebucht.

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Schiffstour zur Industriegeschichte

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Reichtum durch koloniale Rohstoffe

Spaziergang im Mannheimer Villenviertel Oststadt

Die Oststadt ist seit 1900 das alte Reichenviertel Mannheims. Wir sprechen bei dem Spaziergang vor allem darüber, mit was konkret diese erfolgreichen Geschäftsleute und Großbürger ihr Geld gemacht haben.

alle Infos

Die Alte Schildkröt-Fabrik

Veranstaltung ist ausgebucht.

Besichtigung der denkmalgeschützen Gebäude

Opern werden jetzt im Kesselhaus der Alten Schildkrötfabrik aufgeführt. Nur wenige – jetzt denkmalgeschützte – Gebäude haben den Abriss der weltberühmten Fabrik überlebt.

alle Infos

Schiffstour zur Industriegeschichte

Veranstaltung ist ausgebucht.

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Rheinau und sein Hafen

Spaziergang mit Aussicht

Der Grassmann-Steg ist ein toller Aussichtspunkt im Rheinauer Hafen: historische und modernste Industriegebäude und gleichzeitig der Blick aufs Wasser. Der kurze Spaziergang beginnt im Ort Rheinau und endet am ehemaligen Elektriziätswerk.

 

alle Infos

Schiffstour zur Industriegeschichte

Veranstaltung ist ausgebucht.

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Historische Technik und Kunst

im alten Klärwerk Mannheim – Friesenheimer Insel

Die von Stadtbaumeister Richard Perrey kreierte Anlage des historischen Klärwerkes auf der Friesenheimer Insel ist in einer Zeit entstanden, als die Natur für Formgebung und auch Funktionalität in einem heute kaum mehr vorstellbaren Bezug stand.

alle Infos

Die „Goldenen 1920er Jahre“

Mythos und Wirklichkeit in Mannheim – Impulsvorträge

Die „Neue Sachlichkeit“ – sie ist mehr als eine moderne Stilrichtung, sie ist eine soziale Haltung, die bis heute im Mannheimer Stadtbild ablesbar ist. Ein Überblick über Vergessenes, Wissenswertes, Skurriles und Unerhörtes...

alle Infos

Schiffstour zur Industriegeschichte

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Reichtum durch Kolonien

Spaziergang im Mannheimer Villenviertel Oststadt

Die Oststadt ist seit 1900 das alte Reichenviertel Mannheims. Wir sprechen bei dem Spaziergang vor allem darüber, mit was konkret diese erfolgreichen Geschäftsleute und Großbürger ihr Geld gemacht haben.

alle Infos

Wohnen in Worms Anfang des 20. Jahrhunderts

Radtour durch Innenstadt und Vororte

Neben der weithin bekannten Arbeitersiedlung Kiautschau sind in Worms noch viele andere sehenswerte Wohnbauprojekte erhalten, die uns vermitteln, welche Vorstellungen man damals von zweckmäßigem Wohnen hatte. Unsere Radtour führt bis nach Hochheim und Neuhausen...

alle Infos

Mehr als nur ein Baustil

Mehr als nur ein Baustil

Der Möhlblock, das Postamt, die Helene-Lange-Schule und ausgedehnte Wohnanlagen entstanden im Stil der Neuen Sachlichkeit, überwiegend mit dunkelroten Klinkerfassaden. Historische Fotografien ergänzen das Gedächtnis.

alle Infos

Industriebauten der Neuen Sachlichkeit

Radtour durch Industriehafen und Neckarstadt

Bei der Planung von Bauten für Industrie und Versorgung haben funktionale und wirtschaftliche Aspekte oberste Priorität. Dennoch müssen solche Gebäude keine gesichtslosen Zweckbauten sein. Le Corbusier sprach von „Ingenieur-Ästhetik“.

alle Infos

Spaziergang durch den Jungbusch

Wie aus Werkstätten und Werften Kneipen und Orte der Kultur wurden

In einem Spaziergang durch das ehemalige Hafengebiet des Jungbusch beleuchten wir die letzten 100 Jahre des heutigen Szeneviertels, blicken in Innenhöfe und auf versteckte (Kultur)Kleinode und erzählen Geschichten vom Wasser und vom Wandel.

alle Infos

Schiffstour zur Industriegeschichte

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Neue Sachlichkeit und Fabrikbauten in MA

Führung durch die „genossenschaftliche Burg“

Ende der 1920er Jahre baut die GEG, die „Großeinkaufsgesellschaft deutscher Konsumvereine“, drei Lebensmittelfabriken am Industriehafen: Getreidemühle, Nudelfabrik und ein Malz-Kaffeewerk – genannt „die genossenschaftliche Burg“ - im klaren Stil der Neuen Sachlichkeit.

alle Infos

Schiffstour zur Industriegeschichte

Industriehafen und Rhein in der Dämmerung

Freitags am frühen Abend – genau die richtige Zeit für eine Schiffstour in den Industriehafen mit der MS Kurpfalz! Mitglieder des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur erklären, was hier alles von wem produziert wurde und noch wird.

alle Infos

Neue Sachlichkeit und Fabrikbauten in MA

Führung durch die „genossenschaftliche Burg“

Ende der 1920er Jahre baut die GEG, die „Großeinkaufsgesellschaft deutscher Konsumvereine“, drei Lebensmittelfabriken am Industriehafen: Getreidemühle, Nudelfabrik und ein Malz-Kaffeewerk – genannt „die genossenschaftliche Burg“ - im klaren Stil der Neuen Sachlichkeit.

alle Infos

Stadtbaumeisters Perrey und sein Werk

Bildvortrag im alten Hörsaal des Uniklinikums

Die Bauten des Architekten Richard Perrey beherrschen Mannheims Stadtbild. Der Bildervortrag des Lokalhistorikers Volker Keller dokumentiert die Leistung Perreys, der in Mannheim 122 überwiegend monumentale Bauwerke entworfen oder maßgeblich mitgeplant hat.

alle Infos

Mehr als nur ein Baustil

Spaziergang in der Schwetzingerstadt

Der Möhlblock, das Postamt, die Helene-Lange-Schule und ausgedehnte Wohnanlagen entstanden im Stil der Neuen Sachlichkeit, überwiegend mit dunkelroten Klinkerfassaden. Historische Fotografien ergänzen das Gedächtnis.

alle Infos

Mannheims Brücken

Radtour um die Innenstadt in Mannheim

Mannheim verdankt seine Gründung und seine wirtschaftliche Bedeutung der Lage an zwei großen Flüssen. Auf unserer expertengeführten Tour lernen wir, wie man möglichst viele Personen und Fahrzeuge schnell und sicher auf die andere Seite bringen kann.

alle Infos

Neues Bauen mit sozialem Anspruch

Die Erlenhofsiedlung in der Neckarstadt

1926 wird die Erlenhofsiedlung von der Gemeinnützigen Baugesellschaft GBG innerhalb nur eines Jahres errichtet. Sie ist architektonisch und sozial herausragend.

Nach der Führung durch die Anlage lädt das Jugendhaus zum Gedankenaustausch ein.

alle Infos

Nachhaltiges Bauen vor 100 Jahren

Bildervortrag in der Abendakademie

Heute fallen die Bauten der Neuen Sachlichkeit kaum auf: sie wirken modern, fügen sich unauffällig ins Stadtbild. Trotz der Zerstörungen im zweiten Weltkrieg und ihrer bereits 100 Jahre alten Bausubstanz sind in Mannheim erstaunlich viele Gebäude der Neuen Sachlichkeit erhalten.

alle Infos

Mythos der „Goldenen 1920er Jahre"

Impulsvorträge im Jugendhaus Erlenhof

Die „Neue Sachlichkeit“. Sie ist mehr als eine moderne Stilrichtung, sie ist eine soziale Haltung, die bis heute im Mannheimer Stadtbild - gerade auch in der Neckarstadt - ablesbar ist. Wir geben einen Überblick über Vergessenes, Wissenswertes, Skurriles und Unerhörtes.

alle Infos

Verluste im Mannheimer Stadtbild

Bildervortrag in der Abendakademie

Der reich bebilderte Vortrag ruft Gebäude und Stadtansichten in Erinnerung, die fast alle in den letzten 70 Jahren „verloren“ gingen. Nicht allein der Krieg hat hier gewütet, sondern vor allem die Abrissbirne.

alle Infos