Mehr als nur ein Baustil

So.
20.10.
15:00
Helene-Lange-Schule – Foto Claus Kilpert

Spaziergang in der Schwetzingerstadt

In den Jahren 1926 – 30 muss der südöstliche Rand der Schwetzingerstadt eine riesige Baustelle für Wohnanlagen und öffentliche Gebäude gewesen sein. Der Möhlblock, das Postamt, die Helene-Lange-Schule und ausgedehnte Wohnanlagen entstanden im Stil der Neuen Sachlichkeit.

Als die städtebauliche Anlage in der Weimarer Republik geplant wurde, lagen ihr gegenüber der Vieh- und der Schlachthof, die Milchzentrale und das Depot der Straßenbahnen – heute Hotel, Büros und eine Tankstelle.

Datum
20.10.2024
Zeit
15:00 Uhr – Dauer ca. 2 Stunden
Adresse

Treffpunkt neben der Einfahrt des RNV-Depots
Möhlstraße 27
68165 Mannheim

Zugänglich

barrierefrei

Kosten
10 €
Termin-Nr.
241020
Anmeldungen
40
Anmeldung

Bitte das folgende Web-Formular ausfüllen

nur Einzelanmeldung möglich
0

Anmeldung

Teilnehmer

Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 26).
Gruppen mit mehr als vier Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de. zur Zeit: 14 von 40 max.