Mannheims 'Belle Époque' – 1870 bis 1914

Sa.
30.11.
15:00
Belle Epoque, Damenbüste mit Anemonen, Maria Schumann, REM

– Zeit der Umbrüche

Führung im Zeughaus

Eine Zeit des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Umbruchs: Das Bevölkerungswachstum ist enorm, neue Industrien und Stadtteile entstehen, die Stadt vergrößert sich fast um das Fünffache. Mannheim wird zur pulsierenden Großstadt mit elektrischer Straßenbahn, luxeriösen Warenhäusern, Wasserturm und Rosengarten.

Neben exklusiven Villenvierteln entstehen dicht bevölkerte Arbeiterwohnquartiere – die sozialen Gegensätze sind immens.

Ursula Kammereck-Schwind führt uns durch die rem-Ausstellung.

Datum
30.11.2024
Zeit
15:00 Uhr – Dauer: 1,5 Stunden
Adresse

rem I Reiss-Engelhorn-Museen
Museum Zeughaus
C5
68159 Mannheim

Kosten
10 €
Termin-Nr.
241130
Anmeldungen
20
Anmeldung

Bitte das folgende Web-Formular ausfüllen

nur Einzelanmeldung möglich
0

Anmeldung

Teilnehmer

Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 9).
Gruppen mit mehr als vier Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de. zur Zeit: 11 von 20 max.