Stumpfwaldbahn Ramsen e.V.

5kk-SWBahn Foto Kai Rode 2012.jpgDie Stumpfwaldbahn hält als „rollendes Museum“ die Geschichte der schmalspurigen Feldbahnen in den Ton- und Klebsandgruben des Eisenberger Beckens am Leben. Der Verein Stumpfwaldbahn unterhält zahlreiches, historisches Material (Lokomotiven, Loren und Gleisanlagen), von denen ein Großteil aus den nahen Ton- und Klebsandgruben stammt (Typenbezeichung bei den Fotos).

Auf der 3,5km langen Gleisstrecke kann die Technik während der Betriebstage im wahrsten Sinne des Wortes "erfahren" werden. Die Züge verkehren im Stundentakt, die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten.

Interessierte können sich mit Fragen während der Fahrtage an die ehrenamtlichen Mitarbeiter wenden: sie beantworten gern Fragen und gehen auf technische Details ein. Der überwiegende Teil der Fahrzeuge ist am Bahnhof Eiswoog zugänglich.

Besondere Gelegenheiten für einen Besuch:

  • Tag des offenen Denkmals (2. Sonntag im September)
  • Autofreies Eistal (jährlich am 3. Oktober)
  • Nikolausfahrten (Anfang Dezember) Termine siehe Homepage
Nutzung (ursprünglich)

Die Lokomotiven, Loren und Gleisanlagen waren zum größten Teil in den nahen Ton- und Klebsandgruben als industrielle Transportmittel eingesetzt

Nutzung (derzeit)

Musealer Einsatz, zu Demonstrationszwecken

Geschichte

Der Verein Stumpfwaldbahn Ramsen e.V. wurde 1989 gegründet. Zunächst verfügte der Verein über keine eigene Strecke. Der Zugbetrieb erfolgte daher auf „fliegenden Gleisen“, welche zu bestimmten Veranstaltungen - unter anderem in den Mannheimer Stadtparks oder auf dem Ramsener Weihnachtsmarkt – temporär verlegt wurden.

Im Jahre 1995 wurde dem Verein die Strecke vom Eiswoog bis Bockbachtal für den Bahnbetrieb zur Verfügung gestellt. Im September 1996 endeten die Gleisbauarbeiten mit der feierlichen Eröffnung des ersten Streckenabschnittes.

Im Rahmen eines zweiten Bauabschnittes wurde 2007 die Verlängerung der Strecke vom Bockbachtal bis Ramsen West realisiert. Die Gesamtstrecke beträgt nun rund 3,5 km (einfache Entfernung).

Der Verein arbeitet sämtliche Fahrzeuge in Eigenregie auf und unterhält diese, wie auch die Strecke und die Betriebsbauten. Technische Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen und können gern bei laufenden Projekten oder dem Fahrbetrieb mitwirken!

Eigentümer
Stumpfwaldbahn Ramsen e.V.
Autor/in
Andreas Leonhardt, 31.08.2018
Objektnummer
334
Adresse
Eiswoog 2
67305 Ramsen (Donnersbergkreis)
Geo
49.514974, 7.981573
Kontakt

Anfragen bitte per Mail oder Telefon
Fon: 06356 / 8035

E-Mail: info@stumpfwaldbahn.de

Zufahrt

Bahn: Haltestelle „Eiswoog“ (RB46 von Frankenthal)
Bus: Haltestelle „Eiswoog“ (Bus 457)
zahlreiche Parkmöglichkeiten vorhanden

Öffnungszeiten

Zwischen 1. Mai und 3. Oktober jeden Sonn- und Feiertag (außer Christi Himmelfahrt) von 10:00 - 17:00, sonst auf Anfrage.

Fahrkarten werden direkt im Zug verkauft (Ausnahme: für Nikolausfahrten ausschließlich Online-Buchungen).

Denkmalschutz
Ja
Barrierefrei
Ja
Ja (pro Zug kann ein Rollstuhl über eine Rampe eingeladen und transportiert werden.