Was verbirgt sich hinter den Mauern?

Foto-Ausstellung "Die vergessene Mälzerei" bringt den Bürgern anlässlich des Ortsjubiläums das geschlossene Gebäude etwas näher

"Man weiß, dass es die Mälzerei in Heddesheim gibt, hat aber eigentlich keine Ahnung, was sich hinter den Mauern verbirgt." So äußerte sich ein Gast bei der Foto-Ausstellung "Die vergessene Mälzerei". Die Ausstellung wollte diese Lücke schließen und den Heddesheimern das Gebäude näher bringen.

Im Rahmen des Ortsjubiläums und der Tage der Industriekultur wurde die Foto-Ausstellung präsentiert. Die Literaturgruppe des Kunstvereins Heddesheim unter Leitung von Eva Martin-Schneider betreute die Ausstellung. Der Verein Rhein-Neckar-Industriekultur ist immer für neue Objekte dankbar, und so wurde die Idee geboren, die ehemalige Mälzerei der Familie Krauß der Öffentlichkeit vorzustellen. Obwohl die Mälzerei noch nahezu komplett vorhanden ist, und auch die meisten Maschinen noch vor Ort stehen, ist eine Besichtigung aus Sicherheitsgründen leider nicht mehr möglich.

Ganzen Artikel im Morgenweb lesen (leider nur für Abonnenten)