Programm 2020-1

Programm_2020-1_titel.jpg Liebe Freundinnen und Freunde der Industriekultur,
für das erste Halbjahr 2020 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für Sie vorbereitet. Sie können unter mehr als 20 Veranstaltungen auswählen. Da gibt es einige ganz ungewöhnliche Orte. Zum Beispiel das Straßenmuseum in Germersheim, die Zuckerfabrik in Waghäusel, die Steinbrüche in Eberbach oder ein Schiffsbesuch im Mannheimer Hafen.

Alle reden vom Klima, wir wollen wissen, wie die BASF in Ludwigshafen damit umgeht. Eine Radtour zur Neckarspitze steht auf dem Programm, der riesige Schrottplatz im Industriehafen und die GEG, die Burg, wie sie im Volksmund heißt. Wer will, kann zweimal ins Klärwerk: ins alte, auf der Friesenheimer Insel, das wie eine Kathedrale anmutet, und ins neue, vor den Toren Sandhofens, in dem sogar die Rückstände von Arzneimitteln gefiltert werden.

Wir beschäftigen uns mit der ungewöhnlichen Geschichte des Frauenstreiks 1906 in der Jutefabrik und lassen uns in der KZ-Gedenkstätte in der Gustav-Wiederkehr-Schule vom Schicksal der mindestens 25.000 Zwangsarbeiter in Mannheimer Betrieben berichten. An drei Terminen können Sie mit uns an Bord der „Kurpfalz“ durch den Industriehafen schippern.

Wir wünschen interessante und unterhaltsame Stunden bei unseren Veranstaltungen.
Ihr Team von Rhein-Neckar-Industriekultur.

Programm_2020-1_web.pdf

Die gedruckte Programmbroschüre erhalten Sie in den Bürgerbüros, den Touristinfos und einigen Museen in Mannheim und Ludwigshafen. Fragen Sie danach!