Die „Abwasserkirche“

Do.
08.09.
15:00
Wirkt wie eine Kapelle - Das Abwasserpumpwerk Ochsenpferch

Besichtigung im Pumpwerk Ochsenpferch

Das Pumpwerk Ochsenpferch ist das einzige städtische Industriedenkmal, das seinem ursprünglichen Zweck auch heute noch dient. Hier wird Abwasser gepumpt. Die malerisch gruppierten Gebäude mit Turm und neuromanischen Rundbögen aus grob behauenem Pfälzer Sandstein sehen eher wie eine Kapelle. Doch Stadtbaumeister Richard Perrey war für Weltliches zuständig. Und dazu gehörte nach dem Ausbau des Kanalnetzes ganz vordringlich die Reinigung und Beseitigung des Abwassers. Noch bis heute strömen sämtliche Abwässer der Stadtteile südlich des Neckars durch einen Düker unter dem Neckar in dieses Gebäude und werden soweit angehoben, dass sie zum Klärwerk im Norden Mannheims fließen können. Im Innern des Abwasserhebewerks arbeitet modernste Technik, gesteuert durch ein elektronisches Prozessleitsystem.

Das Pumpwerk gehört zum Eigenbetrieb Mannheimer Stadtentwässerung; Herr Uwe Schönmann, Sachgebietsleiter, führt uns.

Datum
08.09.2022
Zeit
15:00 Uhr, Dauer 1,5 Stunden
Adresse

Helmholtzstraße 1-5,  68169 Mannheim

Zugänglich

barrierefrei

Kosten
8 €
Termin-Nr.
220908
Anmeldungen
25
Anmeldung

Bitte das folgende Web-Formular für jede Person einzeln ausfüllen.

nur Einzelanmeldung möglich
1
Veranstaltung ist ausgebucht.