Berichte

Altes Klärwerk Mannheim am 17. Juli 2021

Natur und Artenreichtum im Schutz des Denkmals

Es ist dem Künstler Rüdiger Krenkel zu verdanken, dass sich das Klärwerk seit Jahren so idyllisch präsentiert. Das Gelände ist eine grüne Idylle geworden, inspirierend und ein idealer Ort für seine Skulpturen aus Holz, Stahl und Stein und Stahl.

Mehr zum Bericht

Feinkost aus „Übersee“ – 13. Juli 2021

Bis heute ist der weltweite Handel mit den damals als „Kolonialwaren“ bezeichneten Waren von den frühen kolonialen Strukturen geprägt, wie am Beispiel von Kaffee, Kakao und Südfrüchten zu sehen ist. Die Werbung für exotische Produkte verbreitete vielfach rassistische Vorstellungen. In den Blick kommt auch die Geschichte damaliger regionaler Händler wie Schreiber, Landfried, GEG/Konsum und EDEKA.

Mitschnitt des Live-Stream der Veranstaltung auf YouTube

Mehr zum Bericht

Shoppen vor 120 Jahren - Warenhaus-Paläste in Mannheim

Ausstellung in N 7 bis 21. 5. 2021

Der Verein „M O F A - Mannheims Ort für Architektur“ präsentiert bis 21.05.2021 eine Schaufensterausstellung im leerstehenden ehemaligen Galeria Kaufhof in N7. Dort fließt als Beitrag des Vereins Rhein-Neckar-Industriekultur eine Ausstellung von Fotografien der Mannheimer Jugendstil-Warenhauspalästen mit ein.

Mehr zum Bericht

Alte Brauerei Mannheim – Sanierung 2.0

Jahrhundert-Baustelle bei der Alten Brauerei – Das Stadtbild ändert sich

Nach 75 Jahren werden die notdürftig geflickten Schäden des 2.Weltkriegs repariert. Die hässlich gestrichene Fassade wird zu einem ansehnlichen Bild, das an das bereits 2006 sanierte Mälzereigebäude anschließt. Ende 2021 sollen 40 Wohnungen vom Einzel-Appartement bis zu Einheiten für 2er- und 3er-WGs fertig sein.

Mehr zum Bericht

ausgeplündert – deportiert – ermordet – 13.10.20

Veranstaltung am 13. 10. 2020 – VHS Mannheim

Vor 80 Jahren wurden die badischen und pfälzischen Juden von den Nazis in das Internierungslager Gurs am Fuße der Pyrenäen verschleppt. 6500 Menschen, darunter ca. 2000 aus Mannheim landeten im „Vorhof zur Hölle“. Aus Anlass des Jahrestages veranstaltete unser Verein in der Abendakademie einen bebilderten Vortragsabend.

Mehr zum Bericht

Hafentour bei Sonnenuntergang – 4. 9. 2020

Unsere herbstliche Tour an Bord der „Kurpfalz“ durch den Industriehafen überraschte mit einem spektakulären Sonnenuntergang. Am 4. September 2020 dauerte das Abendrot mehr als eine halbe Stunde, bevor es in eine sensationelle blaue Stunde überging.

Mehr zum Bericht

Wassertürme und Wasserwege in der Metropolregion | Virtuell

virtuelle Fotoausstellung

„Seestadt auf dem Lande” nannte Ernst Bloch den Ort seiner ­Geburt. Gemeint war Ludwigshafen, oder wie es der Philosoph ausdrückte: „Fabrikschmutz, den man gezwungen hatte, Stadt zu werden”. Das war 1928 und das Hafengebiet nebenan schon damals eines der größten in Europa.

Mehr zum Bericht